Begin den Frühling mit einem Spaziergang

Es ist trocken. Endlich!
Die letzten drei Spaziergänge am Wochenende musste ich wegen des Wetters verpassen. Aber heute ist es wieder möglich. Auf nach Vlissingen für einen echten Frühlingsspaziergang.
Sturm und Regen trafen die ersten drei Wochenenden im Februar 2020. Bevor der ganze Sand ins Meer gezogen wurde, mache ich meinen letzten Spaziergang. Zumindest habe ich es dann versucht. Mit den Händen über den Augen überquerte ich die Düne und als ich am Strand war, gab es keine Wahl, in welche Richtung ich den Spaziergang fortsetzen würde. Die Richtung wurde vom Wind bestimmt. Ich musste wehen, ich wurde automatisch so geblasen.

Gehen ist wieder möglich

Heute können wir wieder atmen. Kein Wind und sogar eine sanfte Sonne. Ein sehr schöner Tag für einen Frühlingsausflug an meinem letzten freien Samstag. Die Saison beginnt nächste Woche wieder und die Wochenenden werden mit ankommenden und abreisenden Gästen gefüllt.
Der Frühlingsspaziergang wird in Vlissingen organisiert. Die Mitglieder des örtlichen Wanderverbandes haben eine Route festgelegt, um einen Hauch von Frühling zu genießen. Auch an diesem Tag gibt es keine Wahl in Bezug auf die Windrichtung, sondern in Bezug auf die Entfernung. Die Wahl ist eine Route von 5, 10, 15, 20 oder 30 Kilometern.

Route folgen oder abschneiden?

Nach der Registrierung geht der Rucksack weiter, der Entfernungsmesser wird auf 0 gesetzt und die Federfahrt kann beginnen. Mein Ziel sind 20 Kilometer. Gelbe Pfeile zeigen mir den Weg und um auf der sicheren Seite zu sein, habe ich die Route auch auf Papier bekommen.
Einen Kilometer nach dem Start fällt mir etwas Besonderes auf. Ein alter Mann (als ich) – gekleidet in sportliche Leggings, Wanderschuhe, fertig mit einer ernsthaften Hüfttasche, gefüllt mit zwei großen Wasserflaschen – hält es für eine zu große Aufgabe, der Route zu folgen. Es sind zu viele Schritte für ihn, um den Hügel über einen offiziellen Wanderweg zu erreichen und den Wald zu betreten. Er zieht es vor, vom normalen Radweg geradeaus den Hang hinauf zu fahren. Er kämpft sich durch Büsche, Äste und Stümpfe, um wieder auf die festgelegte Route zu gelangen.
Ich neige dazu, ihn darauf hinzuweisen, dass dies nicht der richtige Weg ist, aber wenn er auf dem richtigen Weg ankommt, schaut er sich schüchtern und weg.

Endlich Frühling

Die neu gestaltete Natur rund um Vlissingen lädt zum Wandern ein. Ich begann mit einem Schal um den Hals und einem dünnen Handschuh, aber dafür ist es bald zu heiß. Nun, Frühling eh! Die Narzissen drehen ihren Kopf in Richtung Sonne zwischen den geblasenen Zweigen. Die beiden Enten auf der Wiese haben eine tolle Zeit zusammen. Und die Elster leidet auch unter Frühlingsschwankungen.

Und dann sehe ich ihn wieder, den Schmuggler. Während wir dem Fußweg entsprechend der Route folgen müssen, entscheidet er sich für einen parallelen, asphaltierten Radweg. Dafür gehe ich vorbei. Die Mitglieder des Wanderverbandes haben ihr Bestes getan, um eine schöne Route für uns zu schaffen. Platzieren Sie die Pfeile entlang des Gehwegs. Dann werde ich es folgen!
Ich bereue es bald ein bisschen. Der Gehweg ist nass, viel zu nass. Das Wasser spritzt auf und irgendwann gelangt der Schlamm an meine Beine. Es ist gelegentlich eine kleine Suche, mit trockenen Füßen weiterzukommen. Aber es funktioniert!
Wenn die beiden Wege wieder zusammenkommen, ist der Schmuggler mir schon weit voraus.

Nach der Kaffeepause bin ich auf halbem Weg und die Route geht weiter in Richtung Dünen. Entlang riesiger Bunker, die dieses Jahr wahrscheinlich zusätzliche Besucher erwarten können. Heute “schauen” sie alle vorbeikommenden Teilnehmer an. Insgesamt dreihundert.

 

Viele Leute im Dünengebiet

Neben den dreihundert Teilnehmern des Frühlingsspaziergangs, die wie ein Pendel das Dünengebiet überqueren, gibt es heute viele Menschen, die diesen wunderbaren, trockenen Frühlingstag genießen. Hunde und Kinder werden gelaufen. Touristen werfen einen Blick auf das Meer. Läufer und Radfahrer nutzen diesen schönen Teil Zeelands sportlich. Ebenso der Gleitschirm ….
Plötzlich taucht er hinter einer Dünendecke auf. Lautlos und von seinem Bildschirm getragen, macht er die Wanderer neugierig. Die Leute hören auf. Es werden Bilder gemacht und Kinder schreien ihn spontan an. Leider ist es nicht möglich, den begeisterten Kleinen zu winken.

Über die Dünen von Dishoek bis Vlissingen gibt es ziemlich viel. Sehr empfehlenswert für Gäste des Minicampings De Visser. Es kann zu weit sein, um sofort zu Fuß zu gehen, aber es ist leicht mit dem Auto oder Fahrrad zu erreichen. Es gibt genügend Parkplätze am Fuße der Dünen etwas außerhalb von Dishoek oder etwas weiter am Hotel Westduin. Sie steigen an der richtigen Stelle aus und können diesen Spaziergang sofort beginnen.
Wenn Sie dort über die Dünen gehen, haben Sie einen Blick auf die Westerschelde auf der einen Seite und die Silhouette von Middelburg und Vlissingen auf der anderen Seite.

Probieren Sie es aus!

Mehr laufen?
Auf der Website finden Sie weitere Wander- und Radwege in der Nähe des Campingplatzes: Klicken Sie hier

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *